• Brauchen Sie Hilfe bei Ihrer Bestellung?
  • Wir sind für Sie da...
Lieferung - schnell & bruchsicher
10€ - Newsletterbonus
Attraktive Mengenrabatte
Für Sie da, unter: +43 / (0)5232 / 20 777-850

Schneesturm - Winterwandern in Tirol

Wandervergnügen im Schnee

Egal ob es draußen stürmt und schneit und die Temperaturen auf eisige Minusgrade sinken. Egal, dass der Wind heult und an den Haaren zaust. Das alles sind noch lange keine Gründe, um sich bei Winterwetter nur zu Hause zu verkriechen. Nein, denn auch dieses Wetter hat seine ganz besonderen Reize! Komm mit auf eine abenteuerliche Wanderung durch Tirols tiefsten Winter. Ein Erkundungsgang durch die idyllische Winterlandschaft lohnt sich auf jeden Fall! Also raus aus dem Haus – rein ins Abenteuer! Natürlich ist so eine Wanderung auch bei schönem Wetter zu empfehlen!

Winterwandern in Tirol – ein großer Trend

Für alle, die den Winter in Tirol abseits der Pisten und Loipen verbringen, ist das Winterwandern ein optimaler Ausgleich. Außerdem verwöhnt man dabei Körper und Seele, und das nicht nur bei schönem Wetter! Wer einen Streifzug in die Natur wagt, wird jedenfalls mit tollen Aussichten auf die tiefverschneite Berglandschaft belohnt. Wer Glück hat, begegnet dort auch einmal einem Reh oder Schneehasen. Ob auf Schneeschuhen querfeldein oder auf geräumten Wegen, es gibt viele Möglichkeiten, die Natur zu entdecken. Eine gesunde Selbsteinschätzung kann bei der Wahl der Tour unangenehme Zwischenfälle vermeiden, denn Wandern ist noch immer Ausdauersport. Übrigens, die schönsten Wege beginnen meist nicht weit von der Haustür entfernt.

Kleider machen Leute

Wie im Alltag gilt auch beim Wandern im Winter das Motto „Kleider machen Leute“, wenn auch in einer anderen Bedeutung. Denn um der Kälte und Feuchtigkeit zu trotzen, empfiehlt es sich warme, funktionstüchtige Kleidung zu tragen und eventuell ein T-Shirt zum Wechseln mitzunehmen. Außerdem kommt es auf die Schuhe an. Das heißt, unbedingt gefütterte Winterschuhe mit einer rutschfesten Sohle anziehen. Handschuhe, Mütze und Schal sind ebenfalls nicht zu vergessen. Wer eine längere Tour plant, sollte auch eine Taschen- oder Stirnlampe mitnehmen, da es im Winter früh dunkel wird.

Zur Belohnung

Hat man sich erst einmal durch meterhohe Schneewechten gequält, erwartet einem am Ziel meist eine urige Hütte. Dort kann man sich von den Strapazen des Aufstiegs erholen und sich dafür belohnen, bei Eis und Schnee das Haus verlassen zu haben. Denn genau dann schmeckt ein heißer, starker Jagertee am besten. Dazu ein paar deftige Schmankerl aus dem Tiroler Suppentopf und der Tag ist von Erfolg gekrönt.

Ausflugstipps und Wanderrouten erfährt man entsprechend bei den örtlichen Tourismusinformationen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mengenrabatte
Jagertee von Alpenländische Spezialitäten Original Tiroler Jagertee
Alkoholgehalt 40 % Vol.
Inhalt 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 16,90 €
Mengenrabatte
Wintertee von der Edelbrennerei Schwarzenberger Schwarzenberger Wintertee 18,5 % Vol.
Alkoholgehalt 19 % Vol.
Inhalt 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 11,90 €
Mengenrabatte
Wintertee von der Edelbrennerei Schwarzenberger Schwarzenberger Wintertee® 22,5%
Alkoholgehalt 23 % Vol.
Inhalt 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 14,90 €
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.